Wie läuft eine Behandlung ab?

Vor Deinem Erstbesuch:

Info-Gespräch – Für unsere neuen Patienten bieten wir ein Info-Gespräch (als Webinar oder persönlich in unserer Praxis) an. Hier erfährst Du, warum die Chiropraktik keine reine Schmerztherapie ist, wie die Behandlung abläuft und was Gesundheit bedeutet. Wir möchten keine Fragen offen lassen, bevor Du Dich für einen neuen Weg entscheidest.

➡️ Damit wir uns optimal auf Deinen Termin vorbereiten können, ist es wichtig, dass Du uns mindestens eine Woche vor einem Erstbesuch Deinen ausgefüllten Patientenfragebogen und das “Wirbelsäulen-Blatt (Mögliche Auswirkungen von Subluxationen)“ per Post zuschickst. Solltest Du noch weitere ärztliche Befunde und/oder CDs mit radiologischen Aufnahmen (Röntgen, CT, MRT, Szintigraphie) haben, solltest Du diese ebenfalls beifügen.

Dein Erstbesuch:

Anamnese – Wir haben uns bereits anhand Deines ausgefüllten Patientenfragebogens und der weiteren Unterlagen, die Du uns vorab zugeschickt hast, einen ersten Eindruck von Dir und Deinen Beschwerden machen können. Dennoch ist es sehr wichtig, dass Du die aus Deiner Sicht wichtigsten Dinge in Deinen eigenen Worten erzählst. Wir werden dann auf der Grundlage Deiner Unterlagen und Deiner Erzählung gezielt Fragen stellen. Im optimalen Fall gelingt es so, die zu Grunde liegenden Ursachen Deiner Beschwerden zu identifizieren. 

Untersuchung – Nun folgt die gezielte körperliche Untersuchung. Sie dient einerseits der orientierenden Einschätzung Deines gesundheitlichen Allgemeinzustandes und andererseits der gezielten Untersuchung wesentlicher Organsysteme und -Funktionen. Zudem werden einige Messungen durchgeführt, z.B. Blutdruck, Sauerstoffsättigung, Haltungsanalyse, etc..

ggf. Blutentnahme – Viele chronische Erkrankungen lassen sich durch eine umfassende Labordiagnostik besser erfassen. Wenngleich sie oftmals kostenintensiv ist, so ist sie unabdingbar für die Diagnostik und zielgerichtete Behandlung.

Therapieplan – In vielen Fällen können wir bereits beim ersten Termin einen vorläufigen Therapieplan aufstellen. Hierzu gehören wichtige Informationen zu Lifestyle-Themen (Ernährung, Bewegung, Vermeidung von Schadstoffen) sowie die Empfehlung zur Einnahme ausgewählter Nahrungsergänzungsmittel und zur chiropraktischen Behandlung nach dem Drei-Phasen-Modell. In Einzelfällen werden Medikamente verordnet.

➡️ Behandlungstermine – Bitte gib uns Deine bevorzugten Tage und Uhrzeiten für die Terminvergabe bekannt. Wir vergeben dann (wenn möglich per Email) 12 Behandlungstermine und einen Termin für ein Orientierungsgespräch / eine Nachuntersuchung. So vermeiden wir Patientenkontakte im Wartebereich. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Phase I – Akutphase: Die 1. Phase ist die wichtigste Phase. Zunächst wirst Du regelmäßig in kurzen Zeitabständen justiert – in der Regel 2x/Woche. Die Termine bauen ähnlich wie bei einem Trainingsplan aufeinander auf. Über Jahre erworbene Haltungs- und Bewegungsmuster und daraus entstandene Kompensationsstrategien werden aufgelöst.

Phase II – Stabilisierungsphase: Du kommst alle 1-2 Wochen zu uns
Die Termine finden in längeren aber regelmäßigen Abständen statt. Dein Körper gewöhnt sich an sein neues Haltungs- und Bewegungsmuster. Dein körperliches und geistiges Wohlbefinden sowie Deine Haltung und Bewegung sollten sich verbessern. Die Justierungen unterstützen die Regeneration und Funktion von Gelenken, Nerven, Bandscheiben, Muskulatur, Hirnhäuten, Bändern und Sehnen.

Phase III – Erhaltungsphase: Du kommst alle 6-8 Wochen zur Justierung
Ähnlich wie beim Zahnarzt solltest Du Deinen eigenen Rhythmus für präventive Justierungen finden. Wie lange jede dieser drei Phasen andauert, ist abhängig von Deinem individuellen Gesundheitszustand.

Orientierungsgespräch / – Untersuchung (Re-Check) – Im Falle einer Laboruntersuchung werden die Ergebnisse nach Erhalt ausführlich mit Dir besprochen. Falls notwendig, wird der vorläufige Therapieplan entsprechend angepasst. Ansonsten findet nach 12 chiropraktischen Behandlungen ein Gespräch statt, um den Genesungsprozess zu überprüfen und den Behandlungsplan nach Bedarf anzupassen. Nach 24 Behandlungen wird eine umfangreiche Zwischenuntersuchung durchgeführt.

Unsere Empfehlung———————Intervalle———–Re-Checks———————–

Phase 1 – Akutphase                           2x wöchentlich             alle 12 Behandlungen

Phase 2 – Stabilisierungsphase            1x wöchentlich          alle 12 Behandlungen

Phase 3 – Erhaltungsphase                  alle 6-8 Wochen           halbjährlich

Curriculum – Selbstmanagement bei Multisystemerkrankungen – Derzeit stellen wir ein Kurskonzept zusammen zur Verbesserung des Selbstmanagements bei Multisystemerkrankungen. In regelmäßig stattfindenden Workshops erhalten unsere Patienten Kurzvorträge zu medizinischen Themen, z.B. Immunsystem, Magen-Darm-Trakt, vegetatives Nervensystem etc.  sowie personalisierte Strategien zur Stabilisierung und Verbesserung des individuellen Gesundheitszustandes. Die Workshops finden in Kleingruppen mit max. 10 Teilnehmern/-innen statt. Wenn Du daran Interesse hast, gib uns gern Bescheid. Wir informieren Dich dann, sobald das Kurskonzept startet.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial